Traktor Scratch Pro – Bugs……!

Seit einigen Tagen ist ja das Update von Traktor Scratch auf Pro vorhanden. Was das kleine Anhängsel im Namen bringt, ist eine komplett veränderte grafische Oberfläche.

Es sieht als Benutzerfreundlicher aus, und kommt mir irgendwie comiclastig rüber. Also eher auf dem Niveau von Magix und Konsorten. Anyway….die Teller drehen sich oder auch nicht!

Denn nach ersten euphorischen Schritten fing das Elend an. Letzten Samstag wollte ich das ganze System schön im Rüssel antesten. Aber was war?! Schon beim Öffnen von Traktor sagte mir die Software, dass meine Track Collection fehlerhaft seie und eine neue angelegt wurde. Diese war unerwartet leider leer und nicht gefüllt.

Ebenso war die Playlist nicht mehr da, und auch nirgends zu finden. In Pro gibt es nämlich nicht die Möglichkeit die Listen zu speichern. Und ob das Traktor selber macht, kann ich bisher nicht sagen. Ich habe es noch nicht herausgefunden.

Ärgerlich halt wenn man, wie ich, sich vorbereitet und schon alles zurecht legt! Auch mehreres Neustarten und kontrollieren der Einstellung erbrachte nicht den gewünschten Effekt. Zudem war es gar nicht mehr möglich das System mit den Timecode-Vinyl anzusteuern. Ob intern oder extern, es war nichts mehr zu machen. Ich hatte nur die grafische Oberfläche der internen Soundkartenversorgung. Und selbst die funktionierte nicht genau.

Jetzt Tage später hab ich mir gedacht, ich probiere das ganze nochmal aus und siehe da, es funktionierte wieder! Kurze Zeit später wieder das gleiche Problem. Alles noch ziemlich fehlerhaft. Warten wir ab was die ersten Updates bringen werden. Eine Mail ging schonmal an Native Instruments raus. Mal sehen was die so zu sagen haben!

Bis dahin werde ich ausschließlich auf das alte System zurück greifen, und kann jedem empfehlen, selber zu entscheiden ob er sicher oder neu mit Fehlern fahren möchte.