Show me your DJ-setup – Loco Garcia

Die Fakten: 2 x Numark TT-x1 mit Shure M44-7 Competition Systemen an einer Reloop Headshell, Pioneer DJM-800, Sony MDR V-700, Traktor Scratch Pro mit Audio 8 DJ Soundkarte, Apple iPhone mit Star6 Sample-Instrument und ScreechPad sowie Noise.IO Synth Pro sowie Apple MacBook Pro. Dazu, für den Live Einsatz, selbst gebaute Ständer für zwei Laptops links und rechts über den Turntables sowie ein Metalllaptopständer für die Positionierung über der Mixereinheit. Das Alles auf einem selbst gebauten Plattenschrank mit metallisch-bezogener MBF Platte.

Seit ich 2004 mit dem Auflegen begonnen habe steht mein Set – damals natürlich mit anderem Mixer – bereits auf meinem selbst gebauten Pult. Allerdings wird dies beim Auszug abgeschafft und durch ein anderes ersetzt werden. Ob dies wieder als Eigenbau passiert oder ich ebenfalls den Gang zum schwedischen Möbelhaus antrete, überlege ich mir dann spontan. Das Pult war damals nämlich nur für zwei Plattenspieler und einen Mixer konzipiert, nicht aber für zusätzliches Equipment. Und über genau das sinniere ich derzeit: Kaoss Pad III? Allen & Heath X:One 2D? Native Instruments Maschine? Oder doch der Zweitlaptop mit Ableton Live, damit ich das DJ Set um den Live-Gig Faktor erweitern kann. Das alles steht noch in den Sternen, aber so lange wird in der Rückenschonenden Höhe entspannt weiter gerockt.

Loco's setup

IMG_0470

Sony MDR

Traktor Scratch Pro auf MacBook Pro

Shure M44-7 auf Reloop-Headshell

Pioneer DJM 800

Loco's setup

Comment (1)

  1. Loco wrote::

    Mittlerweile sind es dann doch nicht mit die Shure M44-7 an Reloop, sondern Ortofon Concorde Kentaro Systeme – und was soll ich sagen? Sie rocken, und zwar richtig. Sind derzeit zum guten Kurs (199€ statt 350€) erhältlich und auf 1000 Stück limitiert. Die Nadeln selber werden weiterhin produziert…

    Samstag, November 14, 2009 at 16:14 #