IMHO: Paul Kalkbrenner

“Kennst Du nicht Berlin Calling?” höre ich, wenn ich spaßeshalber frage, wer dieser Paul Kalkbrenner ist, von dem jetzt alle reden und das illustre daran ist, die meisten kennen ihn derzeit nur durch diesen Film.

Zugegeben, dass Corinna Harfouch in so einem Film mitspielt, ist in erster Linie schon sehr interessant gewesen. Ebenso wie ein Kalkbrenner als Schauspieler, den man bis dahin ja eher als Frickler wahr genommen hat. Nun hat der Film im Vorfeld schon viele Lorbeeren kassiert und durch intelligente Vermarktung etc. pp. kam das Ding dann auch bei den Normalsterblichen an, die vielleicht wenig bis gar keinen Clubkontext hatten, bis zu diesem Film.

Die Tragödie des Ikarus ist bei manchen eine Komödie und man lacht gemeinsam über Nutten und Medikamentenmissbrauch in der Klapse. Die schönen Momente des Films, wenn Ikarus total zugeballert im Club steht und zu Sky & Sand (auch im Film sein eigener Track) mitsingt, scheinen nun Massenkompatibel. Sky & Sand, eine recht gute Nummer vom Bruder Fritz (durch Paul lediglich geremixt), ist dadurch in die letzte Dorfdisco vorgeprescht und ruft bei den Hörenden dort den Wunsch auf so elendig cool wie Kalke in dieser monumentalen Szene zu sein (Einschub: Wahrscheinlich auch nur, weil er im selben Club einen Groopie auf Koks weghaut!).

Das Problem am Erfolg solcher Nummern ist, dass er bis zum Erbrechen ausgereizt wird. Berlin Calling ist wie Sky and Sand von 2008. Inzwischen haben wir Mitte 2010 und der Hype kommt beim Mob an. Die total elitäre, individuelle und vor allem sich total neuartig fühlende “neue Szene”, man könnte sie spaßeshalber Kalker nennen, reitet also nun schon auf der Welle, auf die andere sich sehr lange nicht mehr wohlfühlen.

Das endet in dem Wahnsinn, dass man für ein Konzert Paul Kalkbrenners im Congress Centrum Hamburg (!!) knappe 40 Euro (!!!) Eintritt zahlen muss. Es war wohl Kampnagel als erste Location vorgesehen, aber entweder passte Pauls Ego, oder die tausenden Teenies dort nicht rein.

Break

Ich habe durch meinen Team-Kameraden Jens von Kalkbrenner anno 2004 oder 5 mitbekommen. Dieses ganze BPitch-Gedöns war seit einer Love Parade kurz vor dem Jahrtausendwechsel höchst interessant für uns und Jens hat schon vor Jahren zugesehen alle Tracks des Kalkbrenners zu bekommen. Mit Recht, denn viele waren sehr gut, Clubkompatibel und einfach derber Shit.

Nun verhält es sich für mich inzwischen wie mit Ed Hardy und iPhones. Kalkbrenner ist bei RTL2 angekommen und der Hype wir stilisiert. Zu was, weiß ich ehrlich nicht. Klar ist aber, dass da wer geil ist ne Mark zu machen und genau an diesem Punkt komme ich ins zögern: Würde ich, wenn mein Bruder mir ne Sahnenummer zum Remixen gibt und mir irgendwer eine Rolle in einem Film anbietet, nicht auch einfach mal, um zu sehen was passiert, mit machen und den Gaul denn bis zum finsteren Erbrechen reiten. Auch wenn ich spüre, dass der Gaul so beschissen heftig kommerzig ist? Ich glaube ja, bloß, ich werde nie in die Situation kommen, zum Glück! ;)

Edit: Der Artikel entstand kurz nachdem ich bei Tanith den Vorschlag für sein Thema der Woche machte: “Paul Kalkbrenner – Aushängeschilds Berlin für Postpubertäre”. Das Thema hat es tatsächlich geschafft!

Tagedieb – Wer ist eigentlich Paul Vol. 2 by Tagedieb